Eliah Sahil Pulvershampoo

"Mein „Heiliger Gral“ in Sachen Haarpflege ist das Pulver-Shampoo von Eliah Sahil. Das Besondere an diesem Haarwaschmittel sind wohlgemerkt die ayurvedischen Kräuter und Früchte, die lediglich pulverisiert werden! Es wird komplett auf chemische Konservierungsstoffe so wie Tenside verzichtet. Also Natur pur! Auch die Waschleistung ist exzellent und mein Haar ist nach jeder Anwendung wunderbar weich und glänzt schön! Ich bin restlos begeistert!"

dies schrieb ich an die Redaktion der Cosmia zum Thema Leser-Liebling. Denn in jeder Ausgabe des Magazins wird ein unverzichtbares Naturkosmetik-Produkt eines Lesers vorgestellt. Falls mein Text veröffentlicht wird, könnte ich zwei Exemplare meines Favoriten gewinnen. Das wär doch was ;)

Aber nun zu meinem eigentlichen Posting. Wie ihr euch denken könnt, geht es um mein neues Lieblings-Haarwaschpulver. Es handelt sich hierbei um das Pulver-Shampoo von Eliah Sahil. Diese Alternative zu flüssigen Shampoo habe ich erstmals in CherryChrissy Video gesehen. Genau wie ich findet sie das Produkt faszinierend! ;)


In diesem PDF sind folgende Informationen über das Shampoo aufgelistet:
Eliah Sahil verbindet Natürlichkeit mit exquisiten Zutaten und kostbarsten Pflegeelementen. Mit seinen innovativen Produkten revolutioniert Eliah Sahil den Kosmetikmarkt - so ist das Unternehmen etwa Pionier bei den Trockenshampoos. Eliah Sahil pflegt Ihren Körper mit dem Besten, dass die Natur zu bieten hat. Lassen Sie nur die wertvollsten natürlichen Wirkstoffe an Ihre Haut und Ihr Haar.

Shampoo Natural reinigt die Haare auf sanfte Weise. Es schützt und kräftigt dabei die Haarwurzeln, beugt Haarausfall vor und hilft gegen Schuppen. Die Haare erhalten einen seidigen Glanz. Die Duftnote sorgt zusätzlich für lang anhaltende Frische.

Um die zu rund 70 Prozent aus Wasser bestehenden herkömmlichen Flüssigshampoos haltbar zu machen, werden meist chemische Konservierungsstoffe so wie Tenside verwendet. Diese sind schädlich für Haut und Haar. Eliah Sahil Trockenshampoo besteht zu hundert Prozent aus natürlichen Wirkstoffen.

* ohne Konservierungsstoffe
* ohne Duftstoffe
* ohne Alkohol
* ohne Wasser
* ohne Tierversuche
* ohne Chemie
* ohne Tenside
* reine Kräuterextrakte

Hört sich doch gut an oder? ;) Kommen wir zu den Inhaltsstoffen:

Fullers Earth, aus Tonerde hergestellt - enthält kalkreichen Lehm aus Indien
Shikakai, Strauchbaum aus Südasien
Reetha, Waschnuss - enthält "Saponine", einem natürlichem Tensid
Amla, die indische Stachelbeere
Harithake, Früchte eines Laubbaums
Bibhitake, Laumbaum aus Südostasien
Bhui Amla, Kraut aus Zentral- und Süd-Indien

Wie ihr seht gibt es in diesem Shampoo keine bedenklichen Konservierungsstoffe oder chemische Substanzen. Und da werden wahrscheinlich die meisten von euch ins Stutzen geraten. Ihr stellt euch die Frage: "Wie kann ein Pulver Kopfhaut und Haar von all dem überschüssigem Fett und Ablagerungen reinigen?" Die Waschkraft selbst kommt aus dem Mix von Früchten und Kräutern. Ich bin super zufrieden mit der Wirkung. Bei der ersten Anwendung lösen sich die Fett und beim zweiten Auftrag entwickelt sich der natürliche Schaum (genau so wie es auf dem Anwendungshinweis vermerkt ist). Der Duft ist sehr kräutrig, aber ich mag ihn.

Mein Rat an euch: Bevor ihr unter die Dusche springt, teilt die Haar im trockenem Zustand ab und gebt das Pulver auf die Stellen wo ihr eure Scheitel gezogen habt. Dann ab unter die Dusche, Haare etwas nass machen und alles schön einmassieren und auswaschen. Das zweite Mal nehmt ihr euch etwas Pulver in die Hand oder streut es direkt auf den Kopf. Dabei entwickelt sich ein leichter Schaum, wie gewohnt ausspülen.

Das war es auch schon! Eigentlich nicht sehr kompliziert. Für mich ist dieses Produkt, schon nach einem Monat Verwendung, unentbehrlich geworden. Ich kann es jedem empfehlen der seinen Haaren etwas gutes tun will. Falls ihr Interesse habt, könnt es über Amazon bestellen. (Kostenpunkt ca. 13€) Es soll aber auch bald die flüssige Version rauskommen, falls jemand die Anwendung zu umständlich ist ;)

Kanntet ihr diese Alternative der Haarwäsche? Habt ihr schon eigene Erfahrungen mit dem Produkt sammeln können? Ich würde mich über Kommentare freuen! ;)

Kommentare:

  1. Ich habe ein Pröbchen davon hier und habe mich bisher irgendwie nicht getraut es auszuprobieren. Grund dafür ist die Tonerde.

    Ich hatte nämlich schonmal Experimente mit Wasch-/Lavaerde gemacht und dadurch erstens ein Mega-Volumen bekommen (zu viel des Guten!) und zweitens (natürlich viel schlimmer!) den Eindruck, dass die Haare dadurch ganz gerne abbrechen... Erdteilchen mit zwangsläufig kleinen Eckchen und Kanten und ein wenig Reiben (verteilen), ich hatte jedenfalls nicht den Eindruck, dass das gut tut!

    Ist das bei diesem Pulver deutlich anders????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Pulver ist puderfein, so wie Mehl. Da kann gar nichts abbrechen. Dafür leg ich meine Hand ins Feuer! Und zu voluminös werden die Haare auch nicht, aber ich kann nur von meinen Ehrfahrungen sprechen. Vielleicht solltest du dich an die Probe trauen ;)

      Löschen
  2. Ich würde gerne mal komplett natürliche Stoffe zur Haarwäsche benutzen. Allerdings ist mir Puder da zu umständlich, eine flüssige Variante klingt aber sehr verlockend.
    Ich überlege auch schon länger mich mal genauer mit Seifenkraut zu beschäftigen und das mal zu testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der flüssigen Varisante sind dann meist Konservierungsstoffe drin. Ich greif dann lieber zum Pulver. Obwohl ich sagen muss, dass ich mich momentan mit meiner Shampooseife abwechsle. Das Pulver geht bald leer :( Was ist denn Seifenkraut? Klingt interessant, kenn ich gar nicht.

      Löschen
  3. Seife vertrag ich leider gar nicht. Ich habe halt meistens keine Lust so einen Aufwand zu betreiben, ich bin total faul was Aufwand beim Haarewaschen angeht. Außerdem erwische ich bei sowas nicht den ganzen Kopf und muss dann nochmal waschen.
    Seifenkraut ist eine auch hier heimische Pflanze. https://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnliches_Seifenkraut#Seifenkraut_als_Reinigungsmittel
    Im LHN benutzen sie ein paar Leute erfolgreich auch zur Haarwäsche.

    AntwortenLöschen
  4. Das Pulvershampoo hört sich ja wirklich sehr spannend und gut an, ich denke ich muss ihm in Zukunft mal eine Chance geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das mal und berichte über deine Erfahrungen ;)

      Löschen
  5. 19 euro hast du dafür bezahlt?? ich "nur" 13, wobei ich mich darüber sehr ärgere, weil ich es so furchtbar finde :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab mich vertippt sehe ich grade. ich habe auch 13€ bezahlt.

      Löschen
  6. Ich will sowas auch haben aber meine eltern würden mir niemals erlauben etwas aus dem internet zu bestellen
    Gibts das nicht auch im reformhaus kder so? :'(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In manchen Biomärkten gibt es Eliah Sahil zu kaufen, musst du mal schauen wo es bei dir in der Nähe einen gibt ;)

      Löschen
  7. Ich verwende schon seit Jahren reine Wascherde (Rhassoul) für die Haarwäsche, ähnlich begeistert und überzeugt wie du von deinem Pulver und bin jetzt ganz neugierig auf dein Produkt. (-; Zwei Fragen dazu: muss man das vorher gar nicht in Wasser einrühren, geht das dann wirklich gut mit der Verteilung, und ist die zweite Wäsche überhaupt nötig? Und einwirken lassen muss man es auch nicht, bzw. wäre das sinnvoll, hast du das mal ausprobiert? Ich finde es so spannend, dass es so viele natürlich Varianten der Körperpflege gibt und wir diese ganzen Shampoos etc. gar nicht brauchen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina, nein das Eliah Sahil Haarwaschmittel muss man nicht extra in Wasser verrühren. Jedoch sollten deine Haare nass sein bevor du das Pulver auf die Kopfhaut und Haar aufstreuhst. Ich würde dir raten die Haare zu scheiteln und dich immer weiter ranzutasten, damit an jede Stelle etwas rankommt. Ist von Vorteil, wenn man etwas kürzere Haare hat. Die Einwirkzeit kannst du selbst bestimmen, aber so 3-5 min. würde ich es schon drauf lassen. Aber je länger desto besser! Und du hast recht, es gibt mittlerweile so tolle alternative Waschmethoden!

      Löschen