Urlaubsbilder von der Ostküste Siziliens

Read Article →
Heute gibt es endlich einen Einblick in meinen Sommerurlaub. Die Aufnahmen wollte ich euch nicht vorenthalten, sie sind so schön geworden. Da bekomme ich gleich wieder Fernweh und will zurück. Die Stadt Taormina die wir uns als Reiseziel ausgesucht haben liegt an der Ostküste Siziliens. Wir hatten super Wetter und konnten die Zeit absolut genießen! Die Unterwasserbilder sind bei einem Schnorchel-Trip entstanden, bei dem ich sogar eine kleine Krake entdeckt habe. Bei dem Ausflug zu den Vulkaninseln Stromboli und Panarea haben wir auch einiges gesehen und einen Vulkanausbruch miterlebt. Unheimlich faszinierend was die Natur alles kann. :)

Eingestellt von : AMELIE
4 Comments

Blogvorstellung: Lavera

Read Article →
Vor einigen Monaten bekam ich ein Päckchen von Lavera zugeschickt. Was mich besonders gefreut hat, war dass sie eine persönliche Notiz beigelegt haben. Das macht für mich schonmal einen hervorragenden Eindruck. Sie haben mir so einiges zum Testen zur Verfügung gestellt. Besonders die Sonnencreme kam mir zugute, da ich im Juli nach Sizilien geflogen bin. Der Lippenstift war jedoch war nicht mein Geschmack. Habe ihn einmal aufgetragen und er passt einfach nicht zu mir, deshalb kann ich über die Haltbarkeit, Qualität usw. nicht viel erzählen. Lavera orientiert sich an den Richtlinien für kontrollierte Naturkosmetik, die von den Organisationen BDIH* und NATRUE definiert werden. Oftmals sind ihre Produkte auch vegan, was ich auch super finde. Aber kommen wir einmal zu den Produkten…


Sun Sensitiv Family Sun-Spray LSF15 (ca. 8,95€/125ml)
mit Bio-Carotin & Bio-Sonnenblumenöl

Inhaltsstoffe:
Wässrig-alkoholischer Calendulablütenauszug (Bio-Alkohol)*, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Zinkoxid, Titandioxid, Lecitin, Sonnenblumenöl*,pflanzliches Glycerin, Feuchtigkeitsfaktor (Weizenbasis), pflanzliche Stearinsäure, Aluminium, Wirkstoff aus der Süßholzwurzel, Jojobaöl*, Kokosöl (gehärtet), Xanthan, Karotinöl, Bio-Karottenextrakt, Vitamin E, Hefewirkstoff, Pflanzensterole, Paprikaextrakt, Vitamin C, Hamamelishydrolat*, Rosenblütenhydrolat*, Mischung natürlich ätherischer Öle
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau


Hair Mangomilch Haarkur (7,45€/125ml)
für coloriertes Haar

Inhaltsstoffe:
Mangomilch (wässrig-alkoholisch, Bio-Alkohol*), pflanzliches Glycerin, Fettalkohol, Sojaöl*, Fettsäureamin, natürlicher Feuchtigkeitsfaktor (Weizenbasis), Jojobaöl*, Avocadoöl*, Kakaobutter*, Sheabutter*, Lauroyl Sarkosinat, Mangoextrakt*, Grüner Tee Extrakt*, Reisextrakt*, Baumwollextrakt, Reiswachs, Vitamin H (Biotin), Pro Vitamin B5 (Panthenol), Fruchtsäurekomplex, Lecithin, Vitamin E, Vitamin C, Mischung natürlich ätherischer Öle
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau


Trend sensitiv Beautiful Lips (Golden Kiss 07) (8,95€/4,5g)
mit Bio-Blütenextrakten aus Rose und Malve

Inhaltstoffe:
Rizinusöl*,Beerenwachs, Carnaubawachs*, Candelillawachs, Jojobaöl*, Sheabutter*, Kokosnussöl*, Kakaobutter*, Mandelöl*, Olivenöl*, Arganöl*, Wirkstoff aus der Süßholzwurzel, Sanddornextrakt (ölig)*, Malvenextrakt*, Lindenblütenextrakt*, Rosenblütenextrakt*, Weingeist*, Vitamin E, Vitamin C, Sonnenblumenöl, Aroma [+/- Glimmer, Titandioxid, Eisenoxid, Bismuthoxychlorid]
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau


Fazit: Überzeugt hat mich die Sun Sensitiv Sonnencreme. So oft trägt man sie nicht auf, außer im Sommer. Für meinen Sizilien Urlaub war sie perfekt. Für zwei Personen hat sie genau 14 Tage gereicht. Sie war nicht zu flüssig und hatte einen gelben Ton (wahrscheinlich von dem Karotin). Sie zog rasch ein, hat zwar etwas einen klebrigen Film hinterlassen, allerdings glaube ich nicht, dass irgendeine Sonnencreme das nicht tut. Ich fand es nicht unangenehm. Der Lichtschutzfaktor war auch in Ordnung. Sonnenbrand hatte ich auch nicht. Ich werde sie mir im nächsten Sommer definitiv kaufen. Die Haarkur habe ich während des Urlaubs auch getestet. Der Mangoduft war ganz nett, soweit. Meine Haare wurden sehr weich und ließen sich gut durchkämmen. Zu diesem Produkt kann ich also auch nichts Negatives sagen. Und nun zum Lippenstift, wie schon erwähnt, ist die Farbe nicht so meine. Beim ersten Auftrag fuhr der Lippenstift sehr weich über meine Lippen und hat leicht gedeckt. Zur Haltbarkeit kann ich nicht viel sagen, da ich es nicht ausprobiert habe. Vielleicht versuche ich es demnächst nochmal, ansonsten schenke ich ihn meiner Mutter. Sie kann mir ihre Eindrücke auch schildern, damit ich euch etwas mehr erzählen kann wie er so ist. Und die kleinen Pröbchen waren auch alle ganz nett. Ach und die Gesichts-Feuchtigkeitsmaske muss ich auch noch ausprobieren, fällt mir grade auf. Darüber werde ich auch noch einmal ein Update hochladen.

Eingestellt von : AMELIE
0 Comments

Kräuterzauber fürs Haar - Teil 2

Read Article →
Weiter geht's mit einem weiterem kleinen Rezept. Leider habe ich es bis dato noch nicht ausprobiert. Vielleicht könnt ihr mir berichten wie es war, falls ihr es ausprobiert!? Ich bin schon gespannt, ob die Spülung wirklich ihre Versprechen hält. Was ihr dazu braucht folgt nun...

Lavendel-Haarspülung

Zutaten:
1 EL Lavendelblüten
1/4 Liter kochendes Wasser


Zubereitung: Lavendelblüten mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und ins letzte Spülwasser nach dem Haarewaschen geben. Nur anwenden, wenn Sie nicht blond sind, aber zu den Menschen gehören, die unter Schuppen oder leicht nachfettendem Haar leiden.

Quelle: weheartit
Eingestellt von : AMELIE
1 Comments

Haarpflege-Tagebuch - Teil 1

Read Article →
Ich bin zurück mit dem Anfang meines Haarpflege-Tagebuchs. Ich hab euch die Dinge aufgelistet, was ich wann gemacht habe und welche Produkte ich verwendet habe. Gewaschen habe ich mein Haar heute, sie sind grad noch am lufttrocknen. Ich weiß nicht ob ich mit dem Ergebnis der Ölkur am Vorabend zufrieden bin. Sie fühlen sich etwas komisch an, mein Shampoo und der Condi sollten mir eigentlich helfen das Öl richtig rauszuwaschen. Entweder ich habe zu viel Öl verwendet oder ich weiß auch nicht. Ich habe das Öl in meine trockenen Haare gegeben, das war wohl auch ein Fehler meinerseits. Ich hoffe nur nicht, dass meine Haare im trockenen zustand fettig aussehen. Im LHN schreiben die meisten auch, dass es sinnvoll wäre die Haare mit warmem Wasser zu befeuchten (damit sich die Schuppenschicht aufstellt und das Öl so besser eindringen kann). Mal sehen wie es aussehen wird, wenn sie komplett trocken sind. Oilrinsing werde ich demnächst auch mal ausprobieren, allerdings will ich damit noch ein wenig warten. Und werde weiterhin nur mit Natronwäsche + Saurer Rinse arbeiten. Ich werde euch auf dem Laufenden halten und von meinen Fortschritten berichten.


14.8.         Golden Heart Aloe Vera Premium Shampoo + Zitronen-Bier-Pflegepackung + Saure Rinse
15.8.         Keine Wäsche
16.8.         Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
17.8.         Keine Wäsche
18.8.         Keine Wäsche, Logona Kokosöl in die Spitzen
19.8.         Keine Wäsche
20.8.         Keine Wäsche
21.8.         Keine Wäsche, abends Ölkur (Arganöl, Rizinusöl, Kokosöl, Teebaumöl, Olivenöl, Sheabutter,
                 Seidenprotein und Quark), über Nacht einwirken lassen
22.8.         Natronwäsche + (Golden Heart Aloe Vera Premium Shampoo + AO GPB Glycogen Protein
                 Balancing Conditioner zum Ausspülen der Ölkur), zum Schluss die saure Rinse (Apfelessig)

und hier ein Bild von meinen nassen Haaren...

Eingestellt von : AMELIE
6 Comments

Kräuterzauber fürs Haar - Teil 1

Read Article →
Ich habe bereits in einem meiner letzten Posts erwähnt, dass ich eine Reihe von Rezepten veröffentlichen werde. Ich habe alle Rezepte aus dem Kräuterbuch meiner zukünftigen Schwiegermutter ;) Wenn jemand den Namen des Buches wissen möchte, einfach melden. Die Pflegespülung, die ich euch heute vorstelle habe ich bereits ausprobiert und war begeistert. (Ich habe das ganze mit einer sauren Rinse ausgewaschen. Mein Haar hat im nassen noch etwas nach Essig gerochen, luftgetrocknet war aber alles verflogen.) Und so geht's ...

Zitronen-Bier-Pflegepackung
"Für wunderschön glänzendes und gesundes Haar"

Zutaten:
2 Eigelb
1/2 Tasse Bier
Saft einer Zitrone

Zubereitung: Eigelbe mit dem Bier zu einem glatten Brei verrühren. Nun unter kräftigen Rühren die Zitrone dazugeben und 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend verteilen Sie das Ganze im Haar. Besonders strapaziertes Haar mit brechenden Spitzen wird Ihnen eine regelmäßige Anwendung danken. Ihr Haar bekommt schon nach kürzester Zeit wieder neue Kraft.

Quelle: weheartit

Beizufügen wäre noch ob euer Haar an Feuchtigkeits- oder Proteinmangel leidet? Diese Packung enthält Ei, somit auch Proteine. Wie ihr herausfindet, welche Pflege euer Haar benötigt, findet ihr hier. Viel Spaß beim Nachmachen & Ausprobieren! Würd mich über Rückmeldungen von euch freuen!
Eingestellt von : AMELIE
2 Comments

Haarpflege-Tagebuch

Read Article →
Hey, und schon wieder ein kurzer knapper Eintrag. Mir ist in den Sinn gekommen ein "Haarpflege-Tagebuch" zu führen um euch einen Einblick in meine Haarroutine zu geben und um mich selbst zu motivieren mich etwas mehr darum zu kümmern. Gestern habe ich damit angefangen bzw. alles aufzuschreiben. Nach einer Woche werde ich hier berichten was ich verwendet habe. Die Idee habe ich von Pseudoerbse geklaut. Ich finde ihren Blog ganz klasse, weil sie alles genau beschreibt und gute Tipps gibt. Findet ihr den Gedanken gut und interessiert es euch? Ach und worauf ich noch gestoßen bin, ist die Biobox. Im Grunde ist sie so wie die Glossybox oder diverse andere Boxen, nur das sie halt Bio- & Naturprodukte enthält. Das Abo ist auch jederzeit kündbar und sie kostet 15€. Allerdings bekommt man die Box nur alle 2 Monate, was ich eigentlich nicht schlimm finde. So spart man wenigstens etwas Geld. Hab im Internet mal recherchiert was in der Augustbox drin war und ich war überrascht, wie eine andere Bloggerin auch, dass ein Lushprodukt enthalten war. Lush ist kein Naturkosmetikhersteller (hat kein Siegel). Nunja, ich überlegs mir noch ob ich die Box irgendwann mal ausprobieren werde. Wer weiß vielleicht habe ich euch etwas angefixt. Ich geh nun etwas raus, Tischtennis spielen. Habt alle einen hübschen Tag, auf bald! :)
Eingestellt von : AMELIE
0 Comments

Von Locken bis zum Traumhaar

Read Article →
Hallo ihr Lieben, wie ihr sicher schon mitbekommen habt, versuche ich mich etwas mehr mit dem Thema Haare auseinanderzusetzen, um für mich die perfekte Haarpflege zu finden. Einiges habe ich danke Empfehlungen schon ausprobiert. Doch auf den grünen Zweig bin ich noch nicht gekommen. Dank des LHN habe ich herausgefunden, dass es verschiedene Einstufungen/Merkmale für verschiedene Haartypen gibt. Schaut mal unter "Haartyp bestimmen". Ich bin drauf und dran mein Haar zu analysieren. Bis jetzt bin ich noch nicht weit gekommen, nur dass ich wohl eine 3 (das entspricht lockigen Haaren) beim ersten Merkmal bin. Ich denke, ich werde bald einige Fotos hochladen und sie im Forum veröffentlichen damit man mir hilft meinen Haartyp zu bestimmen. Ich hoffe mir kann geholfen werden, denn so viel Erfahrung habe ich damit ja noch nicht. Mein Waschtag ist erst in einigen Tagen, ich kann es kaum abwarten Fotos zu machen. Werde schon ganz hibbelig. Um genau feststellen zu können wie meine Haare beschaffen sind, werde ich ein Bild von meinem Haar machen ohne irgendwelche Pflegemittel und luftgetrocknet (ohne Zusammenbinden bzw. einen Zopf) und ein Mal wie ich sie normalerweise "bändige". Ich trockne sie meistens an der Luft, nur mache ich mir einen Zopf, damit sie nicht ganz so aufgeplustert aussehen. Ich wünschte ich wüsste schon jetzt die gesundeste Weise meine Haare zu pflegen. Ich verwende schon seit längerem kein Shampoo mit Silikon, Paraffin, Parabene, Glycerin und Alkohol. Vor kurzem habe ich mir Sheabutter, Seidenprotein, Arganöl und Rizinusöl bestellt und bin gespannt wie meine Haare die Produkte annehmen. Bezogen habe ich sie über Behawe und Dragonspice. Habt ihr schon einen heiligen Gral gefunden?
Hier einige Bilder meiner Traumhaare...

Quellen: google//weheartit

Achja, und mich würde es interessieren, ob ihr noch mehr haarige Themen von mir hören wollt ;) Ich werde demnächst auch einige Kräuterrezepte fürs Haar online stellen, falls ihr mögt.
Eingestellt von : AMELIE
6 Comments

Sponsoring + Gewinnspiel

Read Article →
Nach langer Zeit melde ich mich zurück, diesmal mit einer Blogempfehlung und dem dazugehörigen Gewinnspiel. Doch bevor ich mehr auf das Thema eingehe, würde ich gerne über etwas Anderes sprechen. In der letzten Zeit fiel mir auf, dass ich immer weniger Rückmeldungen von meinen Lesern erhalte. Deshalb würde ich mich darüber freuen, von euch zu hören warum das so ist. Das liegt mir sehr am Herzen, denn auch meine Verfolgerzahlen sind stark gesunken. Liegt es an dem Themengebiet, dem ich mich momentan widme oder einfach an der Seltenheit meiner Posts?

So, und nun zum eigentlichen Thema. Wie ihr sicher schon alle mitbekommen habt, beschäftige ich mich seit längerem mit natürlicher Haarpflege. Vor kurzem stieß ich durch Zufall auf einen Blog, der sich mit Haarpflege befasst. Genauer gesagt wird dieser Blog von einer Dame betrieben, welche selbst eine Haarlänge von 92cm hat. Bewundernswert, wie ich finde. Natürlich beschäftigt sie sich mit der Materie schon länger und hat deshalb nützliche Tipps. Letzten Freitag feierte sie ihr 2 jähriges Jubiläum. Desweiteren bedankt sie sich bei all ihren Lesern mit einem Gewinnspiel. Zu ergattern gibt es ein Haarpflegeset von Khadi im Wert von circa 30€. Die Voraussetzungen zur Teilnahme des Gewinnspiels lauten wie folgt:

1. Ihr müsst regelmäßige Leser ihres Blogs sein; ihr müsst 18 Jahre alt oder älter sein

2. Ihr hinterlasst ihr einen Kommentar unter diesen Post - und erklärt ihr darin, welcher Tipp (von ihr) euren Haaren am meisten geholfen hat.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 2. September 2012, 00:01 Uhr. Der Gewinner wird am 2. September veröffentlicht. Ich mache hiermit ein wenig Werbung für ihren Blog und hoffe sie bekommt daraufhin mehr Anerkennung und erfreut sich über neue Leser.

Es gibt viele Tipps, mit dem sie mir auf ihrer Seite geholfen hat. Durch sie bin ich auf Khadi gekommen. Seit einigen Wochen verwende ich das Khadi Amla Pulver für meine Haarwäsche und ich bin begeistert wie ergiebig dieses Waschpulver ist. Ich muss zugeben, es ist sehr gewöhnungsbedürftig sich die Haare mit "Schlamm" (so würde ich die Konsistenz am ehesten beschreiben) zu waschen, aber die pulverisierte indische Stachelbeere beweißt wie viel Vitamin C in ihr steckt. Der Haaransatz ist nicht fettig, die Haare fühlen sich nach der Wäsche geschmeidig und griffig an. Ich kann es jedem empfehlen, der auf natürliche Haarpflege steht. Auf ihren Rat hin habe ich mir auch Haaröle bestellt um meinen Haaren noch mehr Gutes zu tun und um meine Haare durch sogenannte Ölkuren optimal zu stärken. Insbesondere interessieren mich Rizinusöl, Arganöl, Sheabutter und Seidenprotein. Ich bin gespannt welche Wirkung ich mit diesen Produkten erzielen werde. Unter Anderem gibt sie den Rat warum regelmäßiges Haarebürsten so wichtig ist und weshalb man nasses Haar nicht bürsten sollte. Denn feuchte Haare sind sehr empfindlich und können schneller brechen, deshalb wenn nur einen grobzinkigen Kamm verwenden. Dies und noch mehr nützlicher Tipps haben mir der Haarpflege noch ein Stück näher gebracht.

Das war es auch schon. Ich werde bald eine Review über das Khadi Amla Pulver schreiben. Jedoch möchte ich die Wirklung auf meine Haare noch etwas testen um eine ausführlichere Antwort geben zu können. Ich hoffe, ich habe ein wenig euer Interesse für diese Haar-Thematik wecken können und ihr gebt mir ein Feedback ob es euch gefallen hat.

Lieber Gruß und auf bald!
Eingestellt von : AMELIE
4 Comments